FW-Jugend 2014 - Freiwillige Feuerwehr Ebreichsdorf

Finden
/
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Feuerwehrjugend 2014

08.11.2014

Nachtwanderung Unterwaltersdorf 

Am 8.November fand die Nachtwanderung der Feuerwehrjugend, des Bezirkes Baden, in Unterwaltersdorf statt.

Nach einer kurzen Einweisung über die gestellten Aufgaben und den Weg, ging es endlich los.
Am Weg mussten bei 5 Stationen verschiedenste Aufgaben (Fragen beantworten, Geschicklichkeitsbewerb, Erste Hilfe, Kuppelbewerb, ... ) bewältigt werden, die jedoch rasch gelöst wurden.
Im Ziel angekommen gab es eine Stärkung, bevor es dann weiter zur Siegerehrung ging.
 
Die Jugendgruppe der Feuerwehrjugend Ebreichsdorf erreichte den hervoragenden 4. Platz, unter den 23 teilnehmenden Jugendgruppen.
 
Ein wenig erschöpft, aber mit Freude und einem Pokal, fuhren wir dann nach Hause.


22.08.2014

-

23.08.2014

24 – Stunden Dienst der Feuerwehrjugend 22.08. bis 23.08.2014

22.08.2014
Das Betreuerteam der Feuerwehrjugend Ebreichsdorf organisierte einen 24 Stunden – Dienst, um der Jugendgruppe den Alltag der aktiven Feuerwehrmannschaft näher zu bringen.

Zu diesem Anlass verbrachte die Jugendgruppe mit ihren Betreuern, 24 Stunden im Feuerwehrhaus.
In dieser Zeit wurde die Jugendlichen zu, von den Betreuern vorbereiteten Einsatzübungen alarmiert.

Nach dem einrichten des Schlafplatzes wurden die Regeln für die nächsten 24 Stunden besprochen.
Zu Beginn stand ein Besuch der Bezirksalarmzentrale - Baden am Programm.
In Baden angekommen wurden wir vom diensthabenden Disponenten der BAZ Baden recht herzlich begrüßt.
Nach einer kurzen Einweisung über das Verhalten im Falle eines Notrufes, konnte die Besichtigung beginnen.
Im Anschluss an die Besichtigung der Räumlichkeiten wurden wir über den Ablauf bei einem Notruf informiert.
Des weiteren erklärte uns der Disponent, wie die Alarmierung von Feuerwehren abläuft.
Danach fuhren wir zurück ins FF-Haus und nach erfolgtem Abendessen, widmeten wir uns einigen Spielen.

Um ca. 22:20 Uhr wurde die Feuerwehrjugend zur ersten Einsatzübung alarmiert.

Alarmmeldung: Person in Notlage.

Am Übungsort angekommen, wurde festgestellt, dass zwei Personen unter einem Container eingeklemmt sind.
Die Gruppe konnte die Personen rasch, mittels Hebekissen befreien und retten.
Nach dem Einrücken ins Feuerwehrhaus wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und dann hieß es Nachtruhe.

23.08.2014
Um 4:45 Uhr,  ein erneuter Alarm - Brand einer Holzhütte.

Unter Aufsicht der interessierten Eltern, konnte die Jugendgruppe den Brand rasch unter Kontrolle bringen und in weiterer Folge ablöschen. Nach dem Einrücken hieß es dann Körperpflege und danach erfolgte das wohlverdiente Frühstück.

Am Vormittag erfolgte die Reinigung der eingesetzten Ausrüstung - die Schläuche von der Brandeinsatzübung wurden gereinigt.

Der restliche Vormittag stand den Kindern für Spiele zur Verfügung.

Um 10:15Uhr wurde die Feuerwehrjugend zur nächsten Einsatzübung alarmiert.
Dabei handelte es sich um zwei, über eine Böschung gestürzte Personen.
Bei dieser Einsatzübung konnte die Jugendgruppe ganz besonders ihren Teamgeist unter Beweis stellen.
Durch gegenseitiges Sichern und mit Hilfe von Leitern und der Korbschleiftrage, konnten die beiden Personen rasch gerettet werden.
Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft stärkten wir uns bei einem leckeren Mittagessen.

Um 14:25Uhr erfolgte die Alarmierung zu einer Tierrettung - Übungsannahme war eine Katze auf einem Baum.
Das Stofftier wurde mittels Kran und Arbeitskorb „gerettet".
Während des Einrückens ins Feuerwehrhaus wurde die Jugendgruppe zu einer weiteren Einsatzübung alarmiert.
Eine Ölspur musste gebunden werden.
Nach Beendigung der Einsatzübungen, wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und der Schlafplatz zusammengepackt.

24 Stunden nach Beginn des Dienstes konnte die Feuerwehrjugendgruppe mit ihren Betreuern erschöpft, aber mit einem lachenden Gesicht auf die 24 Stunden zurückblicken.


03.07.2014
-
06.07.2014

Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Schönkirchen (Bezirk GF)

Von 3.-6. August fand das 42.Landestreffen der Nö Feuerwehrjugend in Schönkirchen – Reyersdorf (Bezirk Gänserndorf) statt.

Auch heuer nahmen wir wieder an dem Bewerben der unterschiedlichsten Klassen teil.

Am Samstagvormittag erfolgte, wie üblich, unsere Teilnahme  an der Erlebnistour.

Im Anschluß dieser Veranstaltung, kamen uns einige Eltern besuchen.


20.06.2014
-
22.06.2014

Bezirksfeuerwehrjugendlager in Alland

Von 20. bis 22.Juni 2014, fand das diesjährige Bezirksfeuerwehrjugendlager in Alland statt.
Nach der Ankunft am Lagergelände,bauten wir unser Zelt auf und richteten unsere Schlafplätze ein - danach gab es Abendessen.
Am Abend veranstalteten wir, wetterbedingt, im Zelt einen lustigen Abend mit vielen Spielen.

Am Samstag wurden die Feuerwehrjugendleistungsbewerbe abgehalten.
Vormittags waren unsere jüngsten der Jugendgruppe (unter 12 Jahre) beim Einzelbewerb an der Reihe.
Nach dem Mittagessen startete dann unsere Bewerbsgruppe (über 12 Jahre) mit dem Staffellauf und bewältigten dann die Hindernisbahn.
In der Gesamtwertung erreichte unsere Bewerbsgruppe den 4.Platz.

Der Bewerb war die „Generalprobe" für den Bevorstehenden Landesbewerb von 3. – 6.Juli.2014
Am Sonntag wurde nach dem Frühstück, Gepäck und Zelt im Feuerwehrjugendcontainer verstaut und es konnte die Heimreise angetreten werden.

In Ebreichsdorf angekommen, konnten alle Kinder wieder wohlauf ihren bereits wartenden Eltern übergeben werden.


22.05.2014

Übungen zum Thema "Einsatz von Löschschaum"

Das Thema der vergangenen Jugendstunde war das Löschen mittels Löschschaum.
Bei dieser Übung wurden die unterschiedlichen Schaumarten und deren Einsatzgebiete vorgestellt.
Im praktischen Teil der Übung, wurde mittels Kombinationsschaumrohr, das Aufbringen eines Schaumteppichs erprobt.

07.05.2014

Übungen zum Thema "Einsatz des Hebekissens"

In der heutigen Jugendstunde gab es eine Schulung zum Thema "Einsatz des Hebekissens".
Dabei wurde der praktische Umgang mit den Hebekissen und dessen Einsatzsatzmöglichkeiten vermittelt.
Im Zuge dieser Schulung, wurde auch gleich auf die Vorsichtsmaßnahmen, im Umgang mit Druckluft hingewiesen.

Im Anschluss an diese Übung, nutzen wir die verbleibende Zeit, zu einem kleinen Tischtennisturnier.


30.04.2014

Übungen zum Thema "Menschenrettung aus KFZ nach VU"

Bei dieser Unterrichtseinheit wurde das Thema sowohl theoretisch, wie auch praktisch veranschaulicht.
Zuerst wurden die benötigten Geräte und deren Einsatzmöglichkeiten,  sowie das richtige Absichern des Fahrzeuges nach einem Unfall, theoretisch besprochen.

Danach ging es auch schon an die praktische Umsetzung.
Fahrzeug absichern
Scheiben auf unterschiedliche Arten entfernen (Federkörner, Glassäge, Säbelsäge)
mit Unterstützung der Feuerwehrkameraden, konnten die Kinder dann selbst mit den Geräten üben
     Türöffnung mittels Spreizer
     Entfernung der B-Säule mittels Schere
     Entfernung des kompletten Fahrzeugdaches

26.04.2014

Wissenstest 2014

Nach zahlreichen Vorbereitungsstunden war es am Samstag, den 26.April endlich so weit.
De Feuerwehrjugend - Wissenstest, des Bezirks Baden, fand im Haus der FF Pottenstein statt.

Dabei mussten die Jugendlichen zahlreiche Station absolvieren:
das Testblatt
Dienstgrade
div. Geräte
Knoten
Verhalten im Brandfall
und noch viele weitere Themen

Jeder einzelne der Jugendgruppe, meisterte die Aufgaben gekonnt.
Die vorangegangene Vorbereitung machte sich bezahlt und somit konnte am Ende der Prüfung, jeder verdient und stolz das Abzeichen entgegennehmen.

Die Feuerwehr Ebreichsdorf gratuliert ihrem Nachwuchs zu ihrem Erfolg!


26.02.2014

Vorbereitung auf den Wissenstest 2014

In der heutigen Jugendstunde haben wir begonnen, für den Wissenstest ( Ende April ) zu üben.
Im Jugendraum wurden die theoretischen Fragen durchgegangen und in der Fahrzeughalle gab es eine Übersicht der Geräte, die bei einem technischen Einsatz verwendet werden.


15.01.2014

Feuerlöscherübung

In dieser Jugendstunde wurden die Folgen verschiedener Brandarten demonstriert.
Zuerst wurde die richtige Handhabung eines Feuerlöschers erklärt, um anschließend einige Übungen damit zu absolvieren.
Begonnen wurde mit, für diese Jahreszeit üblichen,  Christbaumbrände, die mittels Handfeuerlöscher bekämpft wurden. Im zweiten Teil wurden die Flüssigkeitsbrände besprochen und was passiert, sollte man diesen mit Wasser löschen. Nach der Theorie folgte die Praxis und so wurden dann die soeben erworbenen Kenntnisse bei den praktischen Übungen umgesetzt und diverse Brände, mit dem richtigen Löschmittel, von der Feuerwehrjugend gelöscht.


 
Letzte Aktualisierung: 04.11.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü